Spielstätten

Sonnige Proben für „Adam&Eva“

In praller Sonne (aber auch wenn’s kalt ist) proben die Schauspieler der Vorpommerschen Landesbühne und Eleven der Theaterakademie Vorpommern für „In Sachen Adam & Eva“ von Rudi Strahl auf der Schlossinsel-Bühne in Wolgast.

Zum ersten Mal wird an diesem Ort Theater gespielt. Neuland für Darsteller und Publikum. Regisseurin Birgit Lenz ist guter Dinge, dass der Charme des schon fast 50 Jahre alten Stückes nicht verloren geht; ein Schuss Ostalgie bringt zusätzlichen Spaß. Zwei junge Leute wollen heiraten, sie kennen sich allerdings erst drei Wochen und so landen sie statt auf dem Standesamt vor einem Gericht, das entscheiden soll, ob eine Ehe für die beiden sinnvoll ist. Sie in der Ausbildung zur Säuglingsschwester, er Autoschlosser- in der damaligen Zeit ein Beruf in dem man keine Geldsorgen hatte. Trotzdem gibt es da Herausforderungen, die es in sich haben: Wohnen bei der Mutter, Armeezeit. Anwalt und Gegenanwältin legen sie sich mächtig ins Zeug – aber wie wird das Hohe Gericht entscheiden?

Das Publikum wird auch an der Musik aus den 1970er, 80er und 90er Jahre sein Vergnügen haben.