Die Vineta-Störtebeker-Connection

/, Zinnowitz/Die Vineta-Störtebeker-Connection

Der Intendant der Störtebeker-Festspiele Peter Hick war jüngst zu Gast bei den Vineta-Festspielen in Zinnowitz. Das Team der Vineta-Festspiele, einschließlich Intendant Wolfgang Bordel, freuten sich über diesen spontanen Besuch. Dafür legten sich die Schauspieler auf der Bühne noch einen Tick mehr ins Zeug? Peter Hick und Wolfgang Bordel, beides unkonventionelle Intendanten, arbeiten schon seit Jahren zusammen. Übrigens sind beide Träger des Tourismus-Preises des Landes Mecklenburg-Vorpommern – Ehrung dafür, dass sie mit Mut und Beharrlichkeit dafür sorgen, dass Urlauber und Einheimische gut unterhalten werden.

Die Störtebeker-Festspiele gibt es seit 1993 und Vineta stieg zum ersten Mal 1997 aus den Fluten. Es sind die am längsten laufenden Open-Airs in Mecklenburg-Vorpommern. Die Zusammenarbeit findet ohne viel Aufhebens hinter den Kulissen statt. So wandern Ausstattungsgegenstände und Technische Gerätschaften von Rügen nach Usedom und gut ausgebildete Schauspieler finden wiederum den Weg von Usedom nach Rügen. So spielten drei ehemalige Vineter in Ralswieck. In den beiden vergangenen Jahren war Bianca Warnek, die 2007 die Theaterakademie Vorpommern absolvierte, die Baronin Ewa und die charmante Tetta Tom Brok. Der 1.90 Meter lange Philipp Richter, ebenfalls Absolvent der Theaterakademie, gab 2017 einen witzig-naiven Schelm mit Namen „Der Kleene“. Lisa-Marie Hobusch stand zehn Jahre lang als Laiendarstellerin auf der Vineta-Bühne und ist seit zwei Jahren Spielleiterin bei Störtebeker.

Und Störtebeker-Regisseur Marco Bahr wird in der kommenden Saison an der Vorpommersche Landesbühne inszenieren.

Ob Peter Hick neue Talente entdeckt hat? Auf jeden Fall werden Mitarbeiter, Schauspieler und Eleven aus Anklam und Zinnowitz demnächst Störtebeker ihren Besuch abstatten.

2018-08-07T14:09:47+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

X