Mit der Premiere „Die Prinzessin und der Schweinehirt“ nach Hans-Christian Andersen beginnt der Märchen-Marathon an der Vorpommerschen Landesbühne. Das Stück hat am 11.11. im gelben Theater „Die Blechbüchse“ Premiere.
Eine zweite Märchen-Produktion „Schneeweißchen und Rosenrot“ nach Grimm hat am 2.12. Premiere.
Insgesamt stehen 71 Vorstellungen speziell für Kinder bis Ende Dezember auf dem Spielplan in den Theatern Anklam, Barth und Zinnowitz. Die Landesbühne setzt auf ein vielfältiges Angebot für Kinder von drei Jahren an. Sechs verschiedene Stücke (außer den genannten sind das „Des Kaisers neueste Kleider“, „Schneewittchen und die 7 Zwerge“, „Der Zauberer von Oz“ und die Revue „Kaufrausch im Kaufhaus“ des Fritz-Reuter-Ensembles) stehen Kindergärten, Schulen und selbstverständlich Familien zur Auswahl. Insgesamt erwarten die Landesbühne etwa 8 500 Besucher in ihren Kindervorstellungen. Die Märchen werden aber nicht nur für die Vorweihnachtszeit produziert, sondern stehen das ganze Jahr auf dem Spielplan.