Theater verschenkte Pfefferkuchen-Häuser

Die 5b der Anklamer Friedrich-Schiller-Schule freute sich über ein Pfefferkuchenhaus, das sie von Lotte der Müllerstochter (Annika Utzelmann) aus dem Märchen „Rumpelstilzchen“ überreicht bekam. Ebenso begeistert waren die Schüler der der Heinrich-Heine-Grundschule in Karlshagen von solch einem süßes Haus, das ihnen Rico (Niclas Schüler) und Oskar (Maximilian Stenzel) aus dem Stück „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ brachten. Das Geschenk war ein kleiner Trost dafür, dass die Kinder in diesem Jahr aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht, wie all die Jahre üblich, ins Anklamer gehen konnten.  Auch für die Barther Grundschüler der A.Norbert-Schule gab es eine solche Pfefferkuchen-Haus-Überraschung und sie konnten obendrein noch „Rumpelstilzchen“ in der Barther Boddenbühne erleben. 

Und das mit dem Pfefferkuchenhaus kam so: Pünktlich zu Beginn der Märchensaison in den Spielstätten der Vorpommerschen Landesbühne spendiert die Bäckerei und Konditorei  Wolfsteller aus Koserow spezielle und sehr große Pfefferkuchenhäuser, die in den Theater-Foyers in Anklam, Barth und Zinnowitz aufgestellt werden und einen herrlichen Duft in den  Häusern verbreiten. Und das schon seit sieben Jahren. Auch in diesem Jahr haben die Bäcker und Konditoren wieder Kunstwerke aus Pfefferkuchen, Zuckerguss, Gummitieren und Minimärchenfiguren gezaubert. Gut einen Tag dauert es bis die speziell für die Foyers der Theater angefertigte Kreation fertig sind. Leider waren die Back-Kunstwerke schon fertig als die strengeren Corona-Maßnahmen bekannt wurden. So entschlossen sich die Bäckerei Wolfsteller und die Vorpommersche Landesbühne die Kunstwerke zu verschenken. 

Schüler der A.Norbert-Schule in Barth
Schüler-Rat der Heinrich-Heine-Schule Karlshagen mit Rico und Oskar
Die 5b der Friedrich-Schiller-Schule in Anklam mit Lotte aus Rumpelstilzchen

Weitere Beiträge

Wir bilden euch aus!

Du hast Lust auf Theater, verfügst über ein hohes technisches Verständnis und handwerkliches Geschick, die Fächer Mathe und Physik sind keine Fremdwörter für Dich.

Weiterlesen »