Carlo Gozzi

Der schöne grüne Vogel

Philosophisches Märchen
Aktuell sind keine weiteren Termine geplant.

»Wo Eigenliebe ist, ist Mitgefühl, Leidenschaft und Verständnis. Du bist ein Mensch aus Fleisch und Blut. Liebe dich selbst und auch die anderen. Du musst deinen Gefühlen folgen. Das ist die wahre Vernunft.«

~ Calmon in "Der schöne grüne Vogel" Tweet

»Wo Eigenliebe ist, ist Mitgefühl, Leidenschaft und Verständnis. Du bist ein Mensch aus Fleisch und Blut. Liebe dich selbst und auch die anderen. Du musst deinen Gefühlen folgen. Das ist die wahre Vernunft.«

~ Calmon in "Der schöne grüne Vogel" Tweet

Zwei ausgesetzte Königskinder, Renzo und Barbarina, herangewachsen im Fleischerhaushalt von Smeraldina und Truffaldino, sind auf dem besten Weg, sich zu altklugen Widerlingen zu entwickeln, für die sich jedes Handeln auf Egoismus reduziert. Gozzi, Zeitgenosse und Gegenspieler von Carlo Goldoni läßt sie eine Reihe wundersamer Begegnungen erleben, bis den beiden forschen Nihilisten ein Licht aufgeht. Dabei spielen u.a. sprechende Vögel und Statuen sowie die Kraft der Liebe eine große Rolle.

Besetzung

Leitungsteam


Regie Philippe Besson
Bühne Susanne Wilk
Kostüme Eleonora Pedretti
Tongestaltung Ringo Behn
Regieassistenz / Inspizienz / Soufflage Laura Hollunder