Manuel Schöbel

Schneeweißchen und Rosenrot

Märchen nach den Brüdern Grimm
70 Minuten
Aktuell sind keine weiteren Termine geplant.

»Du musst von selbst darauf kommen.« »Worauf?« - »Auf alles.«

~ "Schneeweißchen und Rosenrot" Tweet

»Du musst von selbst darauf kommen.« »Worauf?« - »Auf alles.«

~ "Schneeweißchen und Rosenrot" Tweet

Es waren einmal zwei Schwestern, genannt Schneeweißchen und Rosenrot, die in einer Hütte am Rand eines großen Waldes lebten. Eines Winters bekamen sie Abend für Abend Besuch von einem Bären, der bei ihnen Obdach suchte. Obwohl sie sich zuerst fürchteten, fassten sie Zutrauen zu dem Tier.

Als das Frühjahr nahte, musste der Bär abschied nehmen, denn im Wald hatte er seine Schätze vor den Zwergen zu schützen. Ob sie sich jemals wieder sehen? Der Märchenklassiker der Brüder Grimm mit Poesie und Witz neu erzählt. Mit Mut, Verstand und Herz, lassen sich die Abenteuer des Heranwachsens bestehen.

Pressestimmen

Das Stück ab vier Jahre begeisterte jedoch nicht nur die kleinen, sondern auch die größeren Kinder und die großen Kindgebliebenen. „Tolle Kostüme, eine tolle Ausstrahlung der Darsteller, sehr schöne Musik. Eine wirklich gelungene Premiere.
Ostsee-Zeitung
03.Dezember 2018

Besetzung

Leitungsteam

Inszenierung Paul Sonderegger
Bühne und Kostüme Stefan A. Schulz
Regieassistenz / Inspizienz / Soufflage Dietmar Wurzel