Wolfgang Bordel

Um die Frauen der Eiswelt zu retten und die Natur wieder ins Gleichgewicht zu bringen, entschieden sich die Bürger Vinetas, für einhundert Jahre im Meer zu versinken. Diese
Zeit sollte „das Fähnlein der 7 Aufrechten“ nutzen, um zu ergründen, “was die Welt im Innersten zusammenhält”. Soweit “Feuer im Eis”, der erste Teil der Vineta-Trilogie.

Hoffnungsvoll kehren die Sieben nach hundert Jahren zurück. Sie wissen wie ihre Welt gerettet werden kann – doch sie kommen einen Tag zu spät. Die Herrschaft in Vineta haben die Waxe übernommen, Wesen aus einer anderen Zeit, ohne Liebe, ohne Hass. Sie waren einst die Schöpfer der Vineter und sind gekommen, das Experiment Mensch zu beenden, da er für sie die Ursache allen Übels ist. Bleibt am Ende nichts weiter als Wind, Sand, Sterne?

Die Truppe um den Ritter Carrion und die Hexe Claribella werden den Kampf mit den Waxen aufnehmen.

Besetzung

Leitungsteam