Wolfgang Bordel

Das Ende der Welt ist da. Die Menschen haben ihre Schöpfer besiegt. Was einst mit dem Werk von Kosmas; König der Waxe, Aurelia, Königin der Feuerwelt, und Cyrane, Königin
der Eiswelt, so gut begann, endet nun in der Weltenexplosion. Doch HALT! Sapia, die Seherin von Vineta, hält die Zeit an. Das „Fähnlein der Aufrechten“ bekommt die Chance einhundert Jahre zurück zu reisen, um das Schreckliche zu verhindern. Die Schar der letzten Helden stolpert in ein Vineta des Reichtums und der Arroganz. Angrenzenden Ländern droht die vinetische Sklaverei. Feinde und Fremde werden bei Kampfspielen gemetzelt. Blut und Gold herrschen über die Stadt. Ein Krieg scheint unausweichlich. Doch gerade der soll verhindert werden. Unsere tapferen Kämpfer finden Verbündete und geraten selbst in größte Gefahr. Gemeinsam entwickeln sie einen wahnwitzigen Plan. Doch keiner hat mit Cormac, dem vinetischen König, gerechnet. Er will sich seine Ziele nicht durch einen fremdartigen bunten Haufen durchkreuzen lassen. Es kommt zur grossen Schlacht. An deren Ende steht die Sage und eine neue Zeitrechnung bricht an.

Besetzung

Leitungsteam

VLB_Logo_roter Fleck

Ein Sommer ohne Theater

Liebes Publikum,

die Spielzeit 2019/2020 der Vorpommerschen Landesbühne ist beendet. Im Jahr 2020 wird aus #keinsommerohnetheater #einsommerohnetheater.

Wir sind sehr traurig, dass wir wegen der Corona-Pandemie zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter alle Vorstellungen bis Ende August absagen müssen. In diesem Jahr wird Vineta nicht untergehen, die Sonne wird nicht über dem kürzeren Ende der Sonnenallee scheinen, die Wikinger werden nicht kommen und Cyranos Nase wird keinen Schatten unter dem roten Hut werfen.

Wir folgen mit dieser Entscheidung dem MV-Plan der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns.

Bleiben Sie gesund. Bleiben Sie uns treu. Wir sehen uns wieder.