Carlo Collodi

Pinocchio

Märchen in der Fassung von Natalia Conde, Ortrud Brandes und Philippe Besson

ab 6 Jahre

Sonntag, 14. Januar 2024 – 15.00 Uhr

das gelbe Theater „Die Blechbüchse“

Zinnowitz

„Pinocchio“ erzählt die Geschichte einer Holzpuppe, die zum Leben erweckt wird und sich auf eine abenteuerliche Reise begibt. Mit der Hilfe seines Vaters Geppetto und einer Fee, die ihm menschliche Güte verleiht, muss Pinocchio viele Prüfungen bestehen, um endlich ein richtiges Kind zu werden. Doch Pinocchio, der zunächst sehr naiv und leichtsinnig ist, gerät schnell in Schwierigkeiten und stolpert von einem Abenteuer in das nächste. Er folgt seinem eigenen Kopf und fällt auf falsche Versprechen der hinterlistigen Kater und einem Fuchs rein. Die Warnungen der weisen Grille schlägt er aus und verstrickt sich immer wieder in Lügengeschichten. Diese lassen seine Nase immer länger und länger wachsen. Schließlich landet er im Bauch eines Wals. Durch seine Abenteuer und Herausforderungen lernt Pinocchio jedoch, was es bedeutet, ein guter Mensch zu sein und Verantwortung zu übernehmen. Er muss viele Prüfungen bestehen, bevor er endlich zu einem wirklichen Kind werden kann.

Aufführungsrechte: henschel Schauspiel Theaterverlag Berlin

weitere Termine

Bühne & Kostüme

Ulrich Frommhold

Komposition und musikalische Einstudierung

Christoph Deuter

Regieassistenz / Inspizienz / Soufflage

Laura Hollunder

als Pinocchio

als Geppetto / Rabe / Grille IV

als Grille I / Fee / Romeo

als Polizist / Eule / Grille II/V / Clown / Kutscher

als Frau / Fuchs / Grille III / Fisch I

als Mann / Kater / Esel / Fisch II

Vorpommersche Landesbühne

Mit ♥ erstellt in Mecklenburg-Vorpommern