Das Phantom vom Brauereiberg

oder der Anklamer Bierwettstreit
Die Peenebrenner
frei nach Oscar Wilde "Das Gespenst von Canterville"
Freitag, 31. Dezember 2021
16.00 Uhr
Theater Anklam
Anklam
Freitag, 31. Dezember 2021
19.30 Uhr
Theater Anklam
Anklam
Freitag, 14. Januar 2022
19.30 Uhr
Theater Anklam
Anklam
Samstag, 15. Januar 2022
19.30 Uhr
Theater Anklam
Anklam
Sonntag, 16. Januar 2022
15.00 Uhr
Theater Anklam
Anklam

Friday, 31. December 2021 19.30 Uhr – Theater Anklam, Anklam

Vor mehr als 400 Jahren wurde im Wasserschloss Quilow ein Mord begangen – der Mord an der Gräfin von Quilow. Verübt wurde er von ihrem Gatten Graf Ferdinand von Quilow. Dieser spukt seit seinem eigenen Tod nun als Geist im Schloss.
Nachdem nun sein Erbe Herzog Heinrich von Quilow das Schloss an Familie Teichhofer aus Bayern verkauft hat, funktioniert das Spuken für Graf Ferdinand nicht mehr ganz so gut. Einerseits glauben die Familienmitglieder nicht wirklich an Gespenster und machen ihm so das Leben mit reichlichen Erfindungen aus ihrer Heimat Probleme. Zum Anderen findet sich in dieser Familie endlich ein Mädchen, welches Mitleid mit dem seit Jahrhunderten als Geist gefangen Ferdinand hat. Bedeutet dies endlich die langersehnte Erlösung für den Grafen?

Freitag, 31. Dezember 2021 - 19:30 Uhr
Theater Anklam
Anklam

Besetzung

Leitungsteam

Regie Wolfgang Bordel
Choreographie Anika Laß
Bühne & Kostüme Jörg Masser
Choreographieassistenz Laura Hannemann
Musik und Ton Bernhard Flesch

Regieassistenz / Inspizienz / Soufflage Cornelia Flesch