Vineta-Baum im Kulturhauspark Zinnowitz gepflanzt

In diesem Vineta-Jahrgang sind nicht nur Elfen, Dünenritter und Wiedergänger auf der Bühne, sondern auch der besondere Baum Dar – er kann sprechen und weiß bestens Bescheid.

Vineta sendet eine Botschaft

Als wir 1997 mit den Vineta-Festpielen auf der Ostseebühne in Zinnowitz begannen, sendete uns mit Sicherheit die untergegangene Stadt ein deutliches Zeichen. Am Tag der Premiere tobte ein schweres Gewitter. Wenige Meter von der Bühne entfernt schlug ein Blitz in einem Baum ein und zerstörte ihn. Seit diesem Tag überlegen wir, was uns die untergegangene Stadt mit diesem Blitzschlag sagen wollte. Ein Zauber der Nacht gab uns den entscheidenden Hinweis.

Dar – Der Vineta-Baum

Im Bühnenbild der diesjährigen Vineta – Festspiele steht der uralte Baum „Dar“. Wahrscheinlich eines der Orakel für die untergegangene Stadt. Während der Proben in der Abenddämmerung hörten die Elfen plötzlich die Stimme des Baumes. Er war für einen kurzen Moment zum Leben erwacht. Seine Worte waren kurz, aber erhellend. Wenn wir wollen, dass die Stadt Vineta an einem Ostersonntag wieder aufersteht, müssen die Menschen eine Vielzahl von Vineta-Bäumen pflanzen. Um das Gleichgewicht zwischen Beton und Natur wiederherzustellen. Nur wenn das geschafft wird, hat Vineta die Chance wieder aufzuerstehen. Aus diesem Grund pflanzen und spendeten die Vineta-Festspiele den ersten Vineta-Baum.

Alle Besucher der Vineta-Festspiele bekommen Baumsamen um ihren Vinetabaum pflanzen zu können.

Vineta-Gewinnspiel

Die Pflanzaktion ist übrigens auch der Auftakt für eine künstlerische Baumaktion unter den Besuchern der Festspiele. Kinder, die einen besonderen Baum malen oder fotografieren und zu einer Vorstellung mitbringen oder vorher einreichen (bitte mit Name und Datum des Vorstellungsbesuchs an: Vineta-Festspiele; Seestaße 8, 17454 Zinnowitz, email: vinetabaum@vorpommersche-landesbuehne.de)  haben die Chance auf der großen Vineta-Bühne für ihre Arbeiten ausgezeichnet zu werden und schon eine Freikarte für Vineta 2019 zu gewinnen

Beitrag Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere Beiträge

Auf zu neuen Grenzen!

Liebe Anklamer, es gibt etwas zu feiern. 70 Jahre Theater Anklam – wenn das kein Anlass ist. 1949 wurde noch im Volkshaus gespielt, später sammelte man

Weiterlesen »

Absolventen sagen „Tschüss“

Neun Eleven der Theaterakademie Vorpommern verabschiedeten sich nach vier Jahren Studium aus Zinnowitz. Dieser 15. Jahrgang sei einer der besten gewesen, lobte Schulleiterin Daniela Schulmeister.

Weiterlesen »