Glanzvolle Vineta-Premiere mit dem Staatssekretär

Vor rund 900 Zuschauern haben am Samstagabend auf der Ostseebühne in Zinnowitz die 22. Vineta-Festspiele begonnen.

Für das Stück mit der leichten Inszenierung von Wolfgang Bordel, den Tänzen von Ellen Henning und Stephan Brauer und der Musik von Mike Hartmann, die Ohrwurm-Qualität aufweist, gab es viel Beifall und stehende Ovationen. Der sprechende Baum „Dar“ und die farbenfrohen Kostüme von Gesine Ullmann begeisterten die Zuschauer, die zum Schluss ihre Wunderkerzen schwenkten. „Vineta – Das Elfenspiel“ ist der erste Teil einer neuen Trilogie um die Elfenkriegerin Gunara, ihren Töchtern, den Dünenrittern und natürlich der Stadt Vineta.

In einer Gastrolle als „Goldwächter“ war der Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann zu sehen, der sich sichtlich wohl fühlte.

Beitrag Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere Beiträge

Absolventen sagen „Tschüss“

Neun Eleven der Theaterakademie Vorpommern verabschiedeten sich nach vier Jahren Studium aus Zinnowitz. Dieser 15. Jahrgang sei einer der besten gewesen, lobte Schulleiterin Daniela Schulmeister.

Weiterlesen »

Intendanten und Bienen

Wolfgang Bordel und Martin Schneider lesen und verschenken Freikarten für sprechenden Vineta-Baum. Das Buch „Die Biene, die sprechen konnte“  haben sich Wolfgang Bordel, Intendant der

Weiterlesen »