Proben für das Zinnowitzer Neujahrskonzert in der Komischen Oper Berlin

Mit sichtlichem Vergnügen probten die Solisten Gabriele Scheidecker und Robert Hebenstreit mit dem Salonorchester Metropol dieser Tage, in den Räumen der Komischen Oper Berlin, für das Neujahrskonzert in Zinnowitz. 2019 steht es unter dem Motto „Was eine Frau im Frühling träumt…“ Dieser romantische Hit stammt aus der Feder von Willi und Walter Kollo und gab dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1959 den Titel. Überhaupt geht es beim diesjährigen Neujahrskonzert sehr filmisch zu. Mit „Eine Nacht voller Seligkeit“ aus dem Film „Kora Terry“ wurde Marika Rökk zum Top-Star des deutschen Musikfilms. „In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine“ ist auch so Rökk-Hit aus dem Film „Die Frau meiner Träume“, der es zum Evergreen geschafft hat. Und es gibt Lieder aus „Die „Csardasfürstin“ und „Gräfin Mariza“ von Emmerich Kalman, Lieder aus „Maske in Blau“ von Fred Raymond und „Der Favorit“ von Robert Stolz.

Natürlich fehlt auch „An der schönen blauen Donau“  von Johann Strauss (Sohn) nicht beim diesjährigen Neujahrskonzert im gelben Theater „Die Blechbüchse“ nicht.

Termin: 1.1. 2019 das gelbe Theater „Die Blechbüchse“ 15 und 19 Uhr.

Karten 03971 26 888 00.

Beitrag Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere Beiträge