Großzügiges Vineta

Die geizige Stadt Vineta zeigt sich vor und nach Ostern spendabel – und gewährt „30 Prozent“ Rabatt, auf den regulären Eintrittspreis, in allen Preiskategorien. Diese Regelung gilt aber nur vom 8. April bis zum 3. Mai. Wer da nicht kauft hat das Schnäppchen verpasst.

In der diesjährigen Geschichte von Vineta ist das Gold ist weg. Goldwächter Warin (Erwin Bröderbauer), hat es vermutlich versteckt und soll gar verbrannt werden. Da finden sich vermeintliche Goldmacher in den Reihen der Vineter. Das kann nicht gut gehen. Dabei wird nicht mit Witz und Anspielungen auf die Gegenwart gespart. Es wird in der ebenso spannenden, wie turbulenten Geschichte „Vineta-Der Klang des Goldes“ getanzt und gesungen, gefochten und manchmal, na ja, auch geprügelt.

Licht und Laser und pyrotechnische Effekte machen die Sage unter freiem Himmel perfekt.

Premiere: 28. Juni, 19.30 Uhr Ostseebühne Zinnowitz. Gespielt wird bis 31. August. Jeweils mittwochs, freitags und samstags.

Karten unter 03971 26 888 00. www.vineta-festspiele.de

Beitrag Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere Beiträge