Traditionelles Rathauskonzert

Beim diesjährigen Konzert des Anklamer Knabenchors zum 1. Mai, das traditionell am 30. April im Anklamer Rathaus stattfindet, geht es gen Himmel. Die Lieder ranken sich um Sonne, Mond und Sterne und sind im diesjährigen Chorwinterlager erarbeitet worden. Seit Jahrhunderten besingen die Menschen diese Himmelskörper. Da wären die volkstümlichen Liebeslieder „Guter Mond, du geht’s so stille“ und das unsterbliche „Weißt du, wieviel Sternlein am Himmel stehen“, mit dem seit gut 200 Jahren Kinder in den Schlaf gesungen werden. Und es gibt mit dem Beatles-Hit „Here comes the sun“ aus dem Jahr 1969 einen Ausflug in die Rockgeschichte. Schlagergeschichte, zumindest im Osten Deutschlands, schrieb Frank Schöbel mit seinem Lied „Komm wir malen eine Sonne“, das 1976 entstand. Schließlich gibt es „High“ von der Lighthouse Family aus ihrem Album „Postcards from Heaven“. Das britische Pop-Duo feierte mit diesem Hit einen Welterfolg. Und nun singt es auch Anklamer Knabenchor. Natürlich gibt es neben den Sonne-Mond und Sterne-Liedern noch weiteres aus dem Repertoire des Chores zu hören.

Konzert: 30. April, 19.30 Uhr Anklamer Rathaus. Der Eintritt ist frei.

Weitere Beiträge

Landeskulturpreis MV für Dr. Wolfgang Bordel

Wir freuen uns über tolle Nachrichten! Dr. Wolfgang Bordel, bis 2019 Intendant der Vorpommerschen Landesbühne und Vorstandsvorsitzender des Trägervereins Vorpommersche Kulturfabrik, erhält den Kulturpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Gratulation!

Weiterlesen »

Wir werden Dich vermissen.

Die große Vineta-Bühne wird ohne Detlef Volkmann leerer sein, die Bühne am Anklamer Hafen, wo alljährlich im Herbst „Die Peene brennt“ sowieso. Detlef Volkmann ist

Weiterlesen »

Kollegen unter sich!

17 / 100 Präsentiert von Rank Math SEO Am Dienstag war unser Stückensemble von „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ zu Gast bei den

Weiterlesen »