Das Geisterlicht

Im Theater brennt immer ein Licht – das Geisterlicht.

Des Nachts, wenn alle das Theater verlassen haben, soll nach altem Aberglauben dieses Licht die Geister beschwören, keinen Schabernack auf der Bühne zu treiben. Zur Zeit treiben uns die Geister aber all zu viel Schabernack auf unseren Bühnen. Quasi Tag und Nacht.

Die Werkstätten, die Schneiderei, die Bühnentechnik, die Verwaltung, die Schauspieler, die Regisseure und alle, die am und für das Theater arbeiten, sind mehr oder weniger vom Corona-Virus betroffen. So brennt nur noch dieses Geisterlicht im Theater.

Halten wir uns daher alle an die Vorsichtsmaßnahmen, die das Corona-Virus eindämmen können. Auf das das Geisterlicht nur noch tief in der Nacht brennt und die Bühnen wieder hell werden.

Das Geisterlicht setzt aber auch ein Zeichen:

Wir kommen wieder!

Bis dahin bereiten wir weiter unsere Sommersaison vor, um gemeinsam mit euch bei unseren Theater Open Airs in Zinnowitz, Wolgast, Barth und Anklam und im Theaterzelt Chapeau Rouge in Heringsdorf zu lachen und zu feiern.

Das Team der Vorpommerschen Landesbühne

Beitrag Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere Beiträge

VLB_Logo_roter Fleck

Ein Sommer ohne Theater

Liebes Publikum,

die Spielzeit 2019/2020 der Vorpommerschen Landesbühne ist beendet. Im Jahr 2020 wird aus #keinsommerohnetheater #einsommerohnetheater.

Wir sind sehr traurig, dass wir wegen der Corona-Pandemie zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter alle Vorstellungen bis Ende August absagen müssen. In diesem Jahr wird Vineta nicht untergehen, die Sonne wird nicht über dem kürzeren Ende der Sonnenallee scheinen, die Wikinger werden nicht kommen und Cyranos Nase wird keinen Schatten unter dem roten Hut werfen.

Wir folgen mit dieser Entscheidung dem MV-Plan der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns.

Bleiben Sie gesund. Bleiben Sie uns treu. Wir sehen uns wieder.