Märchensaison an der Landesbühne

4 unterschiedliche Stücke, eine Revue, insgesamt 71 Vorstellungen für Kinder bis Jahresende und bislang haben sich 5347 Kinder zu Zuschauen in Anklam, Zinnowitz und Barth angesagt. 

4 unterschiedliche Stücke, eine Revue, insgesamt 71 Vorstellungen für Kinder bis Jahresende und bislang haben sich 5347 Kinder zu Zuschauen in Anklam, Zinnowitz und Barth angesagt. 


Es beginnt mit einem handfesten Krach zwischen Mutter und Sohn, also zwischen der Königin und dem Prinzen. Sie ist pleite und will Gold, deshalb soll Sohnemann reich verheiratet werden. Doch dem steht nicht der Sinn danach und er haut einfach ab. Aber keine Angst, das Märchen nimmt  seinen fast gewohnten Lauf – nur ein wenig heutiger.

Pressestimmen

Matthias Dieckhoff schreibt im Nordkurier am 9.11.2021:

„In der Stunde, die das Stück dauert, wird für die kleinen Zuschauer also
so ziemlich alles aufgefahren, was die Vorpommersche Landesbühne
zu bieten hat.“
Und er lobt das Spiel der Akteuere „Das Ganze wird flott gespielt von den vier Eleven der Theaterakademie im vierten Studienjahr Annika Utzelmann (Lotte) und Nico Dietrich (Prinz Anton) sowie Janco Ohlen, der in einer Doppelrolle die böse Königin und den etwas trotteligen Vater von Lotte spielt. Einen schönen Spagat schafft auch Fabian Raack, der den beflissenen Diener und das garstige Rumpelstilzchen gibt.“

Steffen Adler findet in der Ostsee-Zeitung von 9.11.2021 die zeitgemäße Veränderung des Märchens bemerkenswert:

„Wie es inhaltlich zeitgemäß mit Fingerspitzengefühl verändert wurde, lässt neben moderner Sprache („Du bist einfach fies!“), schon der Titel des Stücks ahnen. Denn an den Namen des Waldschrats, der nach dem Kind der schönen Müllerstochter giert, wurde kurzerhand die Beschreibung „Das Geschäft mit dem Gold“ angehängt. Es könnte auch gut „Geld“ heißen.
Mehr Hier und Heute im Mantel der Story von damals geht beinahe nicht..“

Weitere Beiträge

Absolventen der Theaterakademie sagen Tschüss

Acht Eleven der Theaterakademie Vorpommern feierten am Wochenende ihre Studienabschluss und sind nun staatlich anerkannte Schauspieler. Hinter ihnen liegen ereignisreiche vier Jahre intensiver Ausbildung und vor Ihnen nun neue spannende Herausforderungen und Engagements.

Weiterlesen »