Andreas Flick

Kaufmännischer Geschäftsleiter, Chefdramaturg, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit

Andreas Flick wurde 1982 im rheinland-pfälzischen Speyer geboren. Nach dem Abitur im studierte er an der Universität Bayreuth Theater-, Medien und Musikwissenschaft. Im Anschluss begann er 2006 eine Schauspielausbildung an der Theaterakademie Vorpommern in Zinnowitz. Während seiner Ausbildung spielte er bereits erste Rollen an der Vorpommerschen Landesbühne, u.a. den Adam in „In Sachen Adam & Eva“ von Rudi Strahl auf der Usedomer Hafenbühne. Nach dem Abschluss der Ausbildung im Jahr 2010 war er zwei Jahre als Schauspieler am Jungen Staatstheater Parchim engagiert. 2015 kam er als Dramaturg an die Vorpommersche Landesbühne. In dieser Zeit inszenierte er „Roter Hahn im Biberpelz“  nach Gerhard Hauptmann an der Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz. Als Schauspieler erlebte man ihn in dieser Zeit u.a. als Eugen in „Pension Schöller“ und Kriminalinspektor Richard Voß in „Die Physiker“. 2015 wechselte er als Dramaturg für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Kommunikation an das Theater Ansbach und betreute in dieser Funktion den dortigen ersten Intendantenwechsel. Seit 2017 arbeitet er als Chefdramaturg und Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, seit 2018 zusätzlich als Kaufmännischer Geschäftsleiter, wieder an der Vorpommerschen Landesbühne.
2018-11-10T11:45:40+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

X