Andreas
Flick
Kaufmännischer Geschäftsführer
Andreas Flick

Andreas Flick

Kaufmännischer Geschäftsführer

Kaufmännischer Geschäftsführer 

Andreas Flick wurde 1982 im rheinland-pfälzischen Speyer geboren. Nach dem Abitur studierte er an der Universität Bayreuth Theater-, Medien und Musikwissenschaft. Im Anschluss begann er 2006 eine Schauspielausbildung an der Theaterakademie Vorpommern in Zinnowitz. Während seiner Ausbildung spielte er bereits erste Rollen an der Vorpommerschen Landesbühne, u.a. den Adam in „In Sachen Adam & Eva“ von Rudi Strahl auf der Usedomer Hafenbühne und den Tempelherrn in „Nathan der Weise“ in der Inszenierung von Thomas Neumann. Nach dem Abschluss der Ausbildung im Jahr 2010 war er zwei Jahre als Schauspieler am Jungen Staatstheater Parchim engagiert und u.a. als Gerichtsrat Walter in „Der zerbrochne Krug“ in der Inszenierung von Michael Jurgons zu sehen. 2015 kam er als Dramaturg an die Vorpommersche Landesbühne. In dieser Zeit inszenierte er „Roter Hahn im Biberpelz“  nach Gerhard Hauptmann an der Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz. Als Schauspieler erlebte man ihn in dieser Zeit u.a. als Eugen in „Pension Schöller“ und Kriminalinspektor Richard Voß in „Die Physiker“. 2015 wechselte er als Dramaturg für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Kommunikation an das Theater Ansbach und betreute in dieser Funktion den dortigen ersten Intendantenwechsel. Seit 2017 arbeitet er als Chefdramaturg und Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, seit 2018 zusätzlich als Kaufmännischer Geschäftsleiter, wieder an der Vorpommerschen Landesbühne.

Deine Lieblingsfarbe?
#22bfa5

Deine Lieblingsbeschäftigung(en)?
Muss ich mir wohl eingestehen: essen. Aber auch das Kochen davor.

Dein/e Lieblingsschriftsteller/in?
Meist der, dessen Buch ich gerade lese. Sonst: William Shakespeare.

Wo möchtest du gerne leben?
Blick auf’s Meer, Alpen im Rücken.

Welcher Ort auf der Insel Usedom ist dein liebster?
Der Weg von meiner Wohnung zum Strand durch den Zinnowitzer Wald.

Dein Traum vom Glück?
Milde, friedliche Menschen um mich herum, die verstehen, dass nichts so heiß gegessen wird, wie es gekocht wird. Wir machen hier „nur“ Theater und operieren keine Menschen am offenen Herzen, der uns durch den kleinsten Fehler unter den Händen wegsterben könnte.

Welche natürliche Gabe möchtest du besitzen?
Einen gesunden Stoffwechsel, der, ganz ohne Kraftanstrengung, das überschüssige Fett verbrennt.

Dein Motto?
„…sehen soll ich bloß, nicht strafen,
Und find ich gleich nicht alles, wie es soll,
Ich freue mich, wenn es erträglich ist“

Welche Inszenierung hast du am liebsten gespielt oder würdest du gerne spielen?
Den Inspektor Voß in „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt, Gerichtsrat Walter in „Der zerbrochne Krug“ von Heinrich von Kleist und Hamm in „Endspiel“ von Samuel Beckett

aktuelle Produktionen

Inszenierung Was Ihr Wollt