Roland Schimmelpfennig

Alice im Wunderland

nach dem Klassiker von Lewis Carroll
»Denk nicht einmal daran, diesem nervösen Kaninchen hinterher zu laufen − Erstens können Kaninchen nicht sprechen, und zweitens haben sie auf gar keinen Fall eine Uhr in der Westentasche.«
~ Alice' Schwester in "Alice im Wunderland"
An einem langweiligen Sommernachmittag folgt die kleine Alice einem sonderbaren weißen Kaninchen in dessen Bau. Unversehens findet sie sich in einem Wunderland voller skurriler Geschöpfe wieder, die alle den verrücktesten Regeln folgen. Mit ihrem "Erwachsenen Wissen" aus der Schule beeindruckt sie die Grinsekatze, die Königin, die rauchende Raupe, Humpty Dumpty und den Hutmacher nicht. Sie muss einen anderen Weg finden, sich gegen die Bewohner des Wunderlandes zu behaupten. Swentja Krumscheidt inszeniert mit dem dritten Studienjahr der Theaterakademie Vorpommern Lewis Carrolls Klassiker der Jugendliteratur. Die Bearbeitung von Roland Schimmelpfennig, einem der führenden deutschen Dramatiker unserer Zeit, lädt auch jeden Erwachsenen ein in eine kindlich anarchische Parallelwelt abzutauchen.

Besetzung

Alice 1 Larissa Sophia Farr
Alice 2 Klaudia Raabe
Alice Schwester / die Herzogin Miriam Ruchti
das weiße Kaninchen / die Köchin Hannah Ostermeier
der verrückte Hutmacher Moritz Böhnke
Diedeldum / die Katze Marc Robin Östreich
Diedeldei / Humty Dumpty Paul Gräntzel
Raupe Steven Nowacki
der Hase März Rieke Clasen
der Siebenschläfer Tom Büning
die Königin Severine Schabon

Leitungsteam

Inszenierung und Ausstattung Swentja Krumscheidt
Komposition Marie Thérèse Albrecht
musikalische Einstudierung Ricarda Matschke
choreografische Beratung Daniela Schulmeister
Projektion Sebastian Vetter
Regieassistenz / Inspizienz / Soufflage Dietmar Wurzel
  • 2 Stunden 20 Minuten // eine Pause

Termine

Fr28Sep19:30Fr21:30Alice im WunderlandBlechbüchse Zinnowitz ~ ZinnowitzJetzt Karten sichern!

Galerie

2018-09-18T10:50:43+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

X